Bibliographie

  1. Texte von Laurent Chétouane

(2008) „Gegenkritik: Laurent Chétouane macht nicht nur Kritiker blind“, in: Theater heute 06/2008, S. 63.

(2009) „Epilog“, in: Annette Storr: Regieanweisungen. Beobachtungen zum allmählichen Verschwinden dramatischer Figuren. Berlin 2009, S. 181-185.

(20101) „Der andere ist in mir gestorben. Georg Büchners ‚Leonce und Lena‘“, in: Theater der Zeit 03/2010, S. 48.

(20102) „touching the touch“, in: Heun, Walter/Kruschkova, Krassimira/Noeth, Sandra: SCORES N°1: touché 2010 Tanzquartier Wien Magazine 2010, S. 94-99.

(2011) „Zu den ‚Tanzstücken‘“, auf: Digitaler Atlas Tanz, als PDF online: http://tanz1.tanzatlas-deutschland.de/xmlui/bitstream/handle/10886/63/Chetouane_Zu%20den%20Tanzstuecken.pdf?sequence=2, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

(2013) „Abschiedsgrüße“, in: Werkschau 2007-13. Schauspiel Köln, Intendanz Karin Beier. Köln 2013, S. 261-277.

  1. Gespräche und Interviews

(2004) Müller-Schöll, Nikolaus: „,Ein Schauspieler ist immer peinlich – deshalb muss er bleiben.‘ Laurent Chétouane über seine Arbeit mit Schauspielern.“, in: Primavesi, Patrick/Schmidt, Olaf A. (Hg.): AufBrüche. Theaterarbeit zwischen Text und Situation. Hans-Thies Lehmann zum 60. Geburtstag (= Recherchen 20). Berlin 2004, S. 284-291.

(2005) Müller-Schöll, Nikolaus: „Als ob man gleichzeitig gehen will und stehen muss. Laurent Chétouane und Nikolaus Müller-Schöll im Gespräch“, In: Klaudia Ruschkowski, Wolfgang Storch (Hg.): Die Lücke im System. Philoktet. Heiner Müller. Werkbuch. Berlin 2005, S. 210–214.

(2008) Gronemeyer, Nicole/Kirsch, Sebastian: „Die Stille hinter den Bildern. Der Regisseur Laurent Chétouane im Gespräch mit Nicole Gronemeyer und Sebastian Kirsch“, in: Theater der Zeit 03/2008, S. 22-27.

(20091) Gronemeyer, Nicole/Stegemann, Bernd: „Laurent Chétouane“, in: dies. (Hg.): Regie (= Lektionen 2). Berlin 2009, S. 118-126.

(20092) Heeg, Günther: „‚Also werde Bild! – Aber werde auch Beschreibung!‘. Ein Gespräch zwischen Günther Heeg und Laurent Chétouane“, in: Darian, Veronika (Hg.): Verhaltene Beredsamkeit? Politik, Pathos und Philosophie der Geste. Frankfurt am Main 2009, S. 245-258.

(20093) Müller, Tobi: „Politik braucht ein moralisches Angebot. Interview mit Laurent Chétouane“, in: Frankfurter Rundschau vom 23. September 2009.

(2010) Müller-Schöll, Nikolaus: „Die Suche nach dem Körper und das Drama der Präsenz. Laurent Chétouane im Gespräch mit Nikolaus Müller-Schöll“, in: Tigges, Stefan/Pewny, Katharina/Deutsch-Schreiner, Evelyn (Hg.): Zwischenspiele. Neue Texte, Wahrnehmungs- und Fiktionsräume in Theater, Tanz und Performance. Bielefeld 2010, S. 437-455. [Französisch: „Le drame de la présence. Entretien avec Laurent Chétouane“, in: Théâtre/Public XX/2008 (191), S. 75-77.]

(20111) Schneider, Katja: „Laurent Chétouane. Der Lehrer“, in: tanz 06/2011, S. 74.

(20112) Hallmayer, Petra: „Das Theater macht es sich zu leicht. Tanzwerkstatt: Der Regisseur und Choreograph Laurent Chétouane will sich dem Schönen wieder öffnen“, in: Süddeutsche Zeitung vom 12. August 2011.

(2012) Pawelke, Gudrun: „Laurent Chétouane und Jérôme Bel. Die Menschlichkeit des Menschen“, Interview vom 12. Dezember 2012, online: https://www.goethe.de/de/kul/tut/gen/tan/20364054.html, zuletzt aufgerufen am 16. Januar 2015.

(20131) Goumarre, Laurent: „Le Rendez-Vous. Entretien en studio avec Laurent Chétouane à propos de Sacré Sacre du Printemps, auf: France Culture am 13. Juni 2013.

(20132) Kirsch, Sebastian: „Wir spielen nicht – Was tun wir denn dann? Laurent Chétouane im Gespräch mit Sebastian Kirsch“, in: Müller, Harald/Sanchez, Rafael/Weber, Barbara: Neu:Markt. Arbeitsbuch zum Theater Neumarkt Zürich. Direktion Barbara Weber und Rafael Sanchez 2008 bis 2013. Berlin 2013, S. 108-110. [Wortgleicher Abdruck des Textes in diesem Band.]

(20133) Otto, Leonie: „Opferung eines Werkes. Laurent Chétouane im Gespräch über sein Tanzstück Sacré Sacre du Printemps“ in: Alte Oper Frankfurt, Saison 2013/14, S. 198-202.

  1. Sekundärliteratur

Cramer, Franz Anton/Chapuis, Yvane (Hg.): Transfabrik Deutschland/Frankreich. Begegnungen mit zeitgenössischer Bühnenkunst. München 2014, S. 82-86.

Döcker, Georg: „Eine andere Grazie. Zur Aktualisierung der Diagonale in Laurent Chétouanes Tanzperformance horizon(s)“, in: Eke, Norbert Otto/Haß, Ulrike Haß/Kaldrack, Irina (Hg.): Bühne: Raumbildende Prozesse im Theater. Paderborn 2014, S. 249-266.

Etzold, Jörn/Meyzaud, Maud: „‚Politik der Körper, Körper der Politik.‘ Laurent Chétouane inszeniert Büchners Danton’s Tod“, in: Forum Modernes Theater 09/2011 (26), S. 153-167.

Gabriel, Leon: „Die Bühne in Schwingung versetzen. Die Frage der Macht als Frage der Darstellungspolitik im
zeitgenössischen deutschen Theater“, in: Vautrin, Eric u.a. (Hg.): Figurations du Pouvoir, Double 
Jeu 10/2014, S. 73-87.

Grafe, Maximilian: „‚[…] aber sie hören nicht, dass jedes dieser Worte das Röcheln eines Opfers ist‘. Der Körper in Dantons Tod und dessen Inszenierung durch Laurent Chétouane“, in: Heeg, Günther/Braun, Micha/Krüger, Lars/Schäfer, Helmut (Hg.): Reenacting History: Theater und Geschichte. Berlin 2014, S. 58-65.

Haß, Ulrike: „Das Gesehene und das Gelesene: Die unendliche Kreuzung. Laurent Chétouane inszeniert Heiner Müllers Bildbeschreibung mit dem Tänzer Frank James Willens“, in: Tigges, Stefan/Pewny, Katharina/Deutsch-Schreiner, Evelyn (Hg.): Zwischenspiele. Neue Texte, Wahrnehmungs- und Fiktionsräume in Theater, Tanz und Performance. Bielefeld 2010, S. 298-309.

Dies.: „Horizonte. Bestimmen und Bestimmtwerden. Mit einem Blick auf die Bildbeschreibung von Laurent Chétouane“, in: Gabriele Brandstetter (Hg.): Theater ohne Fluchtpunkt. Das Erbe Adolphe Appias: Szenographie und Choreographie im zeitgenössischen Theater. Berlin 2010, S. 106-129.

Dies.: „Spiel mit der Öffnung. horizon(s) von Laurent Chétouane im PACT Zollverein in Essen“, in: Hiß, Guido/Kirsch, Sebastian/Stapelfeldt, Kim (Hg.): Andere Räume (= Schauplatz Ruhr 2012). Berlin 2012, S. 40-42.

Dies.: „Verzweigte Gegenwarten. Zu den Tanzstücken #3 und #4 von Laurent Chétouane“, in: Groß, Martina/Primavesi, Patrick (Hg.): Lücken sehen … Beiträge zu Theater, Literatur und Performance. Heidelberg 2010, S. 291-302.

Heeg, Günther: „Die geräuschlose Revolution. Der Regisseur Laurent Chétouane und seine Abbrucharbeiten am Körper der Kulturnation“, in: Theater der Zeit 03/2007, S. 23-26.

Ders.: „Abgebrochene Gesten, ausgesetzte Bewegung, gescheiterte Mimikry. TanzErfahrung zwischen Sprache und Bild“, in: Huschka, Sabine (Hg.): Wissenskultur Tanz. Historische und zeitgenössische Vermittlungsakte zwischen Praktiken und Diskursen. Bielefeld 2009, S. 25-33.

Kerlin, Alexander: „Leere Wiederholung, andere Wiederkehr. Laurent Chétouane und Frank James Willens erarbeiten ihre Studie 1 zu Bildbeschreibung von Heiner Müller. Ein Werkstattbericht“, in: Haß, Ulrike/Müller-Schöll, Nikolaus (Hg.): Fluchtpunkte (= SchauplatzRuhr 2007). Berlin 2007, S. 4-6.

Kirsch, Sebastian (2014): „Wie man einen Quantensprung tanzt, oder: Bühne des Begehrens, Bühne des Triebs. Versuch über Laurent Chétouanes Zürcher Publikumsbeschimpfung“,.in: Eke, Norbert Otto/Haß, Ulrike/Kaldrack, Irina (Hg.): Bühne: Raumbildende Prozesse im Theater. Paderborn: Fink, S. 207-226.

Lehmann, Hans-Thies: Tragödie und dramatisches Theater. Berlin 2014, hierin zu Laurent Chétouane S. 596-598.

Lettow, Fabian: „‚Wo früher ein Mensch war …‘. Brechts Fatzer und Hölderlins Tod des Empedokles in der Inszenierung von Laurent Chétouane“, in: Haß, Ulrike/Hiß, Guido (Hg.): Industriekathedralen (= SchauplatzRuhr 2008). Berlin 2008, S. 73-75.

Müller-Schöll, Nikolaus: „Laurent Chétouane. Theater der Spur“, in: Dürschmidt,Anja/Engelhardt, Barbara (Hg.): Werk-Stück. Regisseure im Porträt (= Arbeitsbuch 12). Berlin 2003, S. 32–37.

Ders.: „Theatre of Potentiality. Communicability and the Political in Contemporary Performance Practice“, in: Theatre Research International 03/2004 (29), S. 42-56.

Ders.: „Das Sprechen des Textes im Raum. Zur Arbeit von Laurent Chétouane und Frank James Willens mit Heiner Müllers Bildbeschreibung. Positionen eines Symposiums“, in: Haß, Ulrike/Müller-Schöll, Nikolaus (Hg.): Fluchtpunkte (= SchauplatzRuhr 2007). Berlin 2007, S. 7-11.

Ders.: „Denken auf der Bühne. Derrida, Forsythe, Chétouane“, in: Lenger, Hans-Joachim/Tholen, Georg Christoph (Hg.): Mnema. Derrida zum Andenken. Bielefeld 2007, S. 187-207.

Ders.: „Raisonner sur scène. Über zwei Arbeiten Laurent Chétouanes“, in: Lichau, Karsten/Tkaczyk, Viktoria/Wolf, Rebecca (Hg.): Resonanz. Potentiale einer akustischen Figur. Paderborn 2007, S. 291-305.

Ders.: „Plus d’un rôle. Zusammen spielen in gegenwärtiger Tanz-, Theater- und Performance-Praxis“, in: Kreuder, Friedemann/Bachmann, Michael/Pfahl, Julia/Volz, Dorothea (Hg.): Theater und Subjektkonstitution. Theatrale Praktiken zwischen Affirmation und Subversion. Bielefeld 2012, S. 545-557. [Übersetzungen dieses Textes: „Plus d’un rôle“, in: Théâtre/Public 10-12/2012 (206),. S. 8-12; „Plus d’un rôle. Playing Together in Contemporary Dance, Theatre, and Performance“, in: Esch-van Kann, Anneka/Packard, Stephan/Schulte, Philipp (Hg.): Thinking – Resisting – Reading The Political. (= Thinking Resistances. Current Perspectives on Politics and Communities in the Art 2). Zürich 2013, S. 263-274.

Ders.: „Katastrophe des Spiels. Laurent Chétouanes posttraumatische Inszenierung von Kleists Das Erdbeben in Chili“, in: Ette, Ottmar/Kasper, Judith: Unfälle der Sprache. Literarische und philologische Erkundungen der Katastrophe. Wien 2014, S. 159-174.

Primavesi, Patrick: „Iphigenie, Lenz, Bildbeschreibung. Stimmen-Hören im Theater Laurent Chétouanes“, in: Kolesch, Doris/Pinto, Vito/Schrödl, Jenny (Hg.): Stimm-Welten. Philosophische, medientheoretische und ästhetische Perspektiven. Bielefeld 2008, S. 45-56.

Ders.: „,Im Augenblick des Bildes‘. Laurent Chétouanes Tanzstück Studie 1 zu Heiner Müllers Bildbeschreibung“, in: Westphal, Kristin (Hg.): Gegenwärtigkeit und Fremdheit. Wissenschaft und Künste im Dialog über Bildung. Weinheim u.a. 2009, S. 119-134.

Ders.: „Bildbeschreibung und Entzug des Rahmens in gegenwärtiger Tanz- und Theaterarbeit (Forsythe, Bozic, Chétouane)“, in: Röttger, Kati (Hg.): Welt – Bild – Theater II: Bildästhetik im Bühnenraum. Tübingen 2012, S. 25-38.

Schneider, Katja: „Praxis. Der Lehrer: Laurent Chétouane“, in: tanz 06/2011, S. 74.

Schuster, Tim: Räume, Denken. Das Theater René Polleschs und Laurent Chétouanes. Berlin 2013.

Siouzouli, Natascha: „Die Spaltung im Blick. Krise und ihre Aufhebung in der Arbeit Laurent Chétouanes“, in: Birringer, Johannes/Fenger, Josephine (Hg.): Tanz & WahnSinn / Dance & ChoreoMania (= Jahrbuch Tanzforschung 11). Leipzig 2011, S. 211-222.

Strack, Laura: „Frühling ohne Opfer. Laurent Chétouanes Sacré Sacre du Printemps, in:Hinnenberg, Meike/Hiß, Guido/Junicke, Robin: Geschichte im Spiel (= SchauplatzRuhr 2013), Berlin 2013, S. 81-82.

Strecker, Nicole: „Die Hoffnungsträger: Laurent Chétouane“, in: tanz, Jahrbuch 2010, S. 128.

Suchy, Melanie: „Zwischen Blick und Blick. Ein Schauspielregisseur läßt Tänzer die Bewegung neu entdecken. Laurent Chétouane geht es um die Basis von Theater: Körper, Raum, Zeit und Wort“, in: tanzjournal,04/2009.

Tatari, Marita: „Le drame révolu et le drame de la présence. Sur Tanzstück #1 : Bildbeschreibung von Heiner Müller de Laurent Chétouane“, in: Théâtre/Public 10-12/2012 (206), S. 26-29.

Thielmann, Friederike: „Beschreibung der ‚Bildbeschreibung‘. Unter dem Blick von Laurent Chétouane“, in: Goebbels, Heiner/Müller-Schöll, Nikolaus (Hg.), Heiner Müller sprechen (= Recherchen 69). Berlin 2009, S. 152-162.

Umathum, Sandra: „Laurent Chétouane & Fabian Hinrichs: Hamlet werden. Überlegungen zu Eva Könnemanns Die Tragöden aus der Stadt“, in: Diekmann, Stefanie (Hg.): Die andere Szene. Theaterarbeit und Theaterproben im Dokumentarfilm (= Recherchen 91). Berlin 2014, S. 51-65.

Wortelkamp, Isa: „Die Lust am Tanz. Französischer Choreograf Laurent Chétouane lehrt an der Freien Universität“, in: Der Tagesspiegel (Beilage Freie Universität Berlin) vom 15. Oktober 2011.

Zimmermann, Bastian: „Auf der Suche nach der verlorenen Gemeinschaft – Zu einigen Utopien des Musizierens“, in: Dissonance/Dissonanz 122 (2013), S. 9-13.


Ausgewählte Rezensionen

Thyestes

Burkhardt, Otto Paul: „‚Thyestes‘ von Seneca in der Regie von Laurent Chétouane“, in: Theater der Zeit 06/2001, S. 44.

Don Karlos

Briegleb, Till: „Für und wider den germanischen Ernst. Mal statuarisch, mal sportiv: Laurent Chétouane und Sebastian Nübling gewinnen Schillers ‚Don Karlos‘ am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und an den Münchner Kammerspielen neuen Sinn ab“, in Theater heute 04/2004, S. 4-8.

Iphigenie auf Tauris

Werner, Katja: „Uraufführung von Händl Klaus’ ‚Dunkel lockende Welt‘ und Laurent Chétouanes ‚Iphigenie‘-Inszenierung an den Münchner Kammerspielen“, in: Theater der Zeit 03/2006, S. 41.

Schatten

Behrendt, Eva: „Das Ochsenschwanz-Verfahren. Jon Fosses Stücke mit der Seele suchen: Laurent Chétouane und Elias Perrig inszenieren die deutschen Erstaufführungen von ‚Schatten‘ und ‚Besuch‘ in München und Basel“, in: Theater heute 12/2006, S. 19.

Tanzstück #1: Bildbeschreibung von Heiner Müller

Behrendt, Eva: „Und der Regisseur bewegt sich doch. Hamlet-Tryout, ‚Studie I zu Bildbeschreibung‘: Laurent Chétouane zelebrierte seine spröden, minimalistischen Theaterabende nun auch in Berlin“, in: taz vom 3. April 2007.

Kästner, Irmela: „Die Poesie des Todes. Laurent Chétouane inszeniert Heiner Müllers Bildbeschreibung, in: tanzjournal 2/2007, S. 38-39.

Ott, Michael: „Alleingänge in Textgebirgen. Laurent Chétouane inszeniert Müller und Shakespeare in den Sophiensälen“, in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 1. April 2007.

Pilz, Dirk: „Ein Theater der Enthaltsamkeit. Der französische Regisseur Laurent Chétouane gastiert an den Sophiensælen“, in: Berliner Zeitung vom 29. März 2007.

Wesemann, Arnd: „Laurent Chétouanes ‚Bildbeschreibung‘“, in: ballettanz 05/2007, S. 49.

Tanzstück #2: Antonin Artaud liest den 2. Akt von Goethes Faust 2 und

Affenzeller, Margarete: „Bei Goethe fängt das Kino an“, in: Der Standard vom 3. April 2008.

Behrens, Wolfgang: „Es wird Kunst gemacht. Tanzstück #2 – Laurent Chétouanes Studie zum zweiten Akt aus Goethes zweitem Teil des ‚Faust‘“, in: nachtkritik.de am 15. Dezember 2007, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=812:tanzstueck-2-laurent-chetouanes-studie-zum-zweiten-akt-aus-goethes-zweitem-teil-des-qfaustq&catid=49:sophiensaele-berlin, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

Kirsch, Sebastian: „In den Sophiensælen gelangt Laurent Chétouane mit seinem ‚Tanzstück #2: Antonin Artaud liest den 2. Akt von Goethes Faust 2 und‘ jenseits der Bilder“, in: Theater der Zeit 02/2008, S. 49.

 

Empedokles // Fatzer

Müller, Regine: „Im Sog der Präzision. Empedokles // Fatzer – Laurent Chétouane sperrt Hölderlin und Brecht zusammen“, auf: nachtkritik.de am 23. Februar 2008, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1049:empedokles-fatzer-laurent-chetouane-sperrt-hoelderlin-und-brecht-zusammen&catid=84:schauspiel-koeln, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

Ich bin Hamlet

Rakow, Christian: „Gegenangebote. Laien spielen mit: Nicht nur bei Rimini Protokolls ‚Breaking News – ein Tagesschauspiel‘ in Düsseldorf, auch in Laurent Chétouanes ‚Ich bin Hamlet‘ in Köln“, in: Theater heute 03/2008, S. 30-32.

 

Faust II

Gambihler, Ralph: „Was vom Drama übrig bleibt. Faust II – Laurent Chétouane obduziert Goethe“, in: nachtkritik.de vom 21. März 2008, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1171, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

Faust I

Langhals, Ralf-Carl: „Bewegter Wortgottesdienst. ‚Faust I‘ – Laurent Chétouane seziert die deutsche Sprache und den Seelenraum Mensch“, in: nachtkritik.de vom 18. Oktober 2008, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1903:faust-i-laurent-chetouane-seziert-die-deutsche-sprache-und-den-seelenraum-mensch&catid=84:schauspiel-koeln, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

Wahl, Christine: „Wenn die Welt im innersten zusammenfällt. Global Player Faust in Cottbus und Weimar, inszeniert von Christoph Schroth, Tilmann Köhler und Laurent Chétouane“, in: Theater der Zeit 05/2008, S. 34-36.

 

Tanzstück #3 : Doppel / Solo / Ein Abend

Fischer, Eva-Elisabeth: Sichtbares und Unsichtbares. Laurent Chétouanes ‚Tanzstück #3‘ im Schwere Reiter“, in: Süddeutsche Zeitung vom 13. August 2009.

Müller, Katrin Bettina: „Ein paar Zentimeter tiefer. Als Regisseur und Choreograph hat sich Laurent Chétouane den Ruf eines Künstlers erworben, der nichts als selbstverständlich nimmt. Mit Sigal Zouk arbeitet er in den Sophiensaelen am ‚Tanzstück # 3‘“, in: taz vom 22. Mai 2009.

Hallmayer, Petra: „Selbstvergessenheit verboten. Die Tanzwerkstatt Europa hat diesmal auch eine Choreographie des Theaterregisseurs Laurent Chétouane im Programm“, in: Süddeutsche Zeitung vom 5. August 2009.

Schlagenwerth, Michaela: „Neue Welt, andere Körper. Laurent Chétouane mit seinem ‚Tanzstück #3‘ in den Sophiensälen“, in: Berliner Zeitung vom 25. Mai 2009.

 

Tanzstück #4 : leben wollen ( zusammen )

Arvers, Fabienne: „Le danseur et son double“ in: Les inrockuptibles vom 12. Mai 2010.

Kästner, Irmela: „Schwache Zeichen sind stark“, in: tanz 05/2010, S. 12-14.

Ploebst, Helmut: „Die rekonstruierte Utopie. Eine spielerische Gemeinschaft rekonstruiert, was unsere Wünsche waren: Chétouanes ‚Tanzstück #4 : leben wollen (zusammen)‘“, in: Der Standard vom 28. März 2010.

Ploebst, Helmut: „Vom Monument zur Gemeinschaft“, in: Der Standard vom 23. März 2010.

 

Dantons Tod

Burckhardt, Barbara: „Wir hier drinnen, ihr da draußen. Wie kommen Theater und Wirklichkeit zusammen? Gar nicht, sagen in Köln Laurent Chétouanes Büchner-Inszenierung ‚Dantons Tod‘ und Karin Beiers Theatertransformation des Ettore-Scola-Films ‚Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen‘. Hingucken lohnt trotzdem“, in: Theater heute 03/2010, S. 6-9.

Kirsch, Sebastian: „Eine Angelegenheit des Volkes“, in: Theater der Zeit 05/2010, S. 56.

Wilink, Andreas: „Der, den das Morden ekelt. Dantons Tod – Laurent Chétouane hält die Wunde Büchner offen“, in: nachtkritik.de vom 17. Januar 2010, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3788:dantons-tod-laurent-chetouane-haelt-die-wunde-buechner-offen&catid=84:schauspiel-koeln, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

 

Nora oder Ein Puppenheim (Et Dukkehjem)

Krug, Hartmut: „Nora, eine Textmaschine. Nora oder Ein Puppenheim (Et Dukkehjem) – Laurent Chétouane inszeniert Ibsens Emanzipationsstück“, auf: nachtkritik.de vom 29. August 2010.

 

Publikumsbeschimpfung

Baigger, Katja: „Es bedeutet alles nichts“, in: Neue Zürcher Zeitung vom 9. Oktober 2013, S. 25.

Kedves, Alexandra: „Handkes Bildersturm als Körpertheater. Laurent Chétouane inszeniert ‚Publikumsbeschimpfung‘ im Zürcher Neumarkt“, in: Tagesanzeiger vom 9. Oktober 2010, S. 39.

Kirsch, Sebastian: „Ein unzustellbarer Brief ans Publikum. Laurent Chétouane inszeniert am Theater am Neumarkt in Zürich Peter Handkes ‚Publikumsbeschimpfung‘“, in: Theater der Zeit 12/2010, S. 26-27.

Linder, Kaa: „Choreografie der Ratlosigkeit. ‚Publikumsbeschimpfung‘ – Laurent Chétouane reanimiert Peter Handke“, in: nachtkritik.de vom 8. Oktober 2010, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4757:publikumsbeschimpfung-das-zuercher-theater-neumarkt-reanimiert-peter-handke&catid=186:theater-neumarkt-zuerich, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

Meier, Simone: „Im Angesicht des Nichts, Peter Handkes ‚Publikumsbeschimpfung‘“, in: Theater heute 02/2011, S. 52.

 

horizon(s)

Fischer, Eva-Elisabeth: „Mathematik des Herzens. Laurent Chétouanes getanzte Ménage à trois ‚horizon(s)‘ im PACT Zollverein Essen“, in: Süddeutsche Zeitung vom 23. Mai 2011.

Nehring, Elisabeth: „Solo für Trio. Wie sich das Gesicht verändert: Die deutsche Tanzplattform 2012 in Dresden-Hellerau“, in: Der Tagesspiegel vom 6. März. 2012.

Ploebst, Helmut: „Eine Ménage à trois mit Falte. Laurent Chétouanes jüngstes Stück ‚horizon(s)‘ als Uraufführung im Tanzquartier Wien“, in: Der Standard vom 17. April 2011.

Schneider, Katja: „Laurent Chétouane: horizon(s)“, in: tanz, 08-09/2011, S. 70.

Schlagenwerth, Michela: „Zu zweit, zu dritt, allein. Sophiensaele: Laurent Chétouane zeigt ‚horizon(s)‘“, in: Berliner Zeitung vom 9. Mai 2011.

Schneider, Katja: „Laurent Chétouane: ‚horizon(s)‘“, in: tanz 08-09/2011, S. 70.

 

Hommage an das Zaudern

Hüster, Wiebke: „Im Konzept-Schutzgebiet. Laurent Chétouanes ‚Hommage an das Zaudern‘“ in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17. Dezember 2011.

Ploebst, Helmut: „Tanztheater: Lasst euch nicht ausplündern. Kritik an gesellschaftlichen Zwängen und nervösen Verkrampfungen übten auf unterschiedliche Weise Laurent Chétouane und Frédéric Flamand“, in: Der Standard vom 12. Dezember 2011.

Schneider, Katja: „Berlin: Laurent Chétouane: ‚Hommage an das Zaudern‘“ in: tanz 02/2012, S. 36.

Weickmann, Dorion: „Achtung Bruderkuss! Laurent Chétouane inszeniert in Berlin die Vorwehen der Tanzlust“, in: Süddeutsche Zeitung vom 23. Februar 2012.

Das Erdbeben in Chili

Preußler, Gerhard: „Keine Einfühlung! Köln, Schauspielhaus, Halle Kalk. Brecht: ‚Herr Puntila und sein Knecht Matti‘, Kleist ‚Das Erdbeben von Chili‘“, in: Theater heute 03/2012, S. 50.

Wilink, Andreas: „Hände hoch. ‚Das Erdbeben in Chili‘ – Kleist inszeniert und choreografiert von Laurent Chétouane am Schauspiel Köln“, in: nachtkritik.de vom 29. Januar 2012, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=6532:das-erdbeben-in-chili-kleist-inszeniert-und-choreografiert-von-laurent-chetouane-am-schauspiel-koeln&catid=84:schauspiel-koeln, zuletzt abgerufen am 16.01.2015.

 

Sacré Sacre du Printemps

Althammer, Miriam: „Ohne Opfer. Laurent Chétouanes ‚Sacre’ in der Muffathalle“, in: Süddeutsche Zeitung vom 4. November 2013.

Suchy, Melanie: „Kein Opfer ist mehr heilig. Schwierigkeiten mit einem modernen Klassiker: drei Choreographien zu ‚Le Sacre du Printemps‘“, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 2. Oktober 2013.

Kästner, Irmela: „Frühlingsopfer. ‚Le sacre du printemps‘ wird 100 Jahre alt. Ein internationaler Überblick und neue Arbeiten auf Kampnagel, von Irmela Kästner“, in: Welt am Sonntag am 30. Dezember 2012.

Meierhenrich, Doris: „Die Grenzen der Grenzüberschreitung“, in: Berliner Zeitung vom 14. November 2012.

Luzina, Sandra: „Zombie-Yoga. Chétouanes ‚Sacré Sacre du Printemps‘ im HAU“, in: Der Tagesspiegel vom 9. November 2012.

Ploebst, Helmut: „Tanz der lebenden Toten. Laurent Chétouanes ‚Sacré Sacre du Printemps‘ im Tanzquartier Wien“, in: Der Standard vom 15. Oktober 2012.

Weickmann, Dorion: „Laurent Chétouane ist der Mann vom Meer“, in: tanz 08-09/2012, S. 28-31.

Weickmann, Dorion: „Die rosarote Utopie. In Bremen kreisen zwei Choreografien um

die Frage gesellschaftlicher Gewalt“, in: Süddeutsche Zeitung vom 7. November 2012.

Wilink, Andreas: „Das verweigerte Opfer. Sacré Sacre du Printemps – Laurent Chétouane analysiert Strawinsky bei der Ruhrtriennale“, in: nachtkritik.de vom 28. September 2012, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=7283:sacre-sacre-du-printemps-laurent-chetouane-analysiert-strawinsky-bei-der-ruhrtriennale&catid=259:ruhrtriennale, zuletzt abgerufen am 16.01.2015.

Suchy, Melanie: „Sacré Sacre du Printemps. Laurent Chétouane“, in: tanz 05/2013, S. 11.

 

M!M

Hahn, Thomas: „Laurent Chétouane: ‚M!M‘“, in: tanz 05/2013, S. 42.

 

Così fan tutte

Regitz, Hartmut: „Zum Verwechseln ähnlich“, in: opernwelt 07/2013, S. 39.

 

15 Variationen über das Offene

Ploebst, Helmut: „Es gibt keinen Geschlechtsverkehr. 15 Variationen über das Offene im Tanzquartier, in: Der Standard vom 24. März 2014.

Suchy, Melanie: „Discomäßig dribbelt das Damentrio“, in: Die Welt vom 6. März 2014.

Irmer, Thomas: „Beim Zuschauen zuschauen. 15 Variationen über das Offene – die neue Choreographie des Schauspiel-Renegaten Laurent Chétouane bei Tanz im August in Berlin“, in: nachtkritik.de vom 31. August 2013, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=8452:15-variationen-ueber-das-offene-die-neue-choreographie-des-schauspiel-renegaten-laurent-chetouane-bei-tanz-im-august-in-berlin&catid=465:tanz-im-august-berlin, zuletzt abgerufen am 16. Januar 2015.

 

Bach / Passion / Johannes

Ploebst, Helmut: „Die Passion, der Tanz und das Pathos. Konträr: Laurent Chétouane und Wayne McGregor“, in: Der Standard vom 19. Januar 2015.

Antigone

Becker, Steffen: „‚Antigoneeeee – wo biiiiist duuuuu?‘ Antigone – Laurent Chétouane öffnet in Stuttgart Sophokles’ Klassiker für Musiker, Tänzer und den Zufall“, in: nachtkritik.de vom 11. Januar 2015, online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=10436:2015-01-11-07-39-56&catid=38:die-nachtkritik&Itemid=40, zuletzt abgerufen, 16. Januar 2015.

 

Zusammengestellt von Bernhard Siebert.

 

Advertisements